Margit Stapf und Petra Eger
Direkt zum Seiteninhalt
Margit Stapf                     


Geboren bin ich 1957 als zweites von fünf Kindern in einem kleinen Dorf im Landkreis Günzburg. Seit 1977 bin ich verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Söhnen.
Im Jahr 1977 legte ich das Krankenschwesternexamen ab.
Vor der Eröffnung meiner Praxis 1989 durfte ich Erfahrungen in verschiedenen Kliniken und Sozialstationen als Krankenschwester sammeln, unter anderem in der Waldhausklinik in Deuringen.
Viele Jahre war ich Referentin zur Aus- und Weiterbildung von Schwesternhelferinnen beim Malteser Hilfsdienst.
Ich referiere zu Homöopathie, Phytotherapie und anderen naturheilkundlichen Themen.
Immer wieder biete ich Heilkräuterführungen an, die mir sehr viel Freude machen.
Weihbuschelbinden oder Salbenkochen gehört seit vielen Jahren zu den jährlich wiederkehrenden Terminen, auf die sich Patienten und Kolleginnen freuen.
Um lebendig und flexibel zu bleiben, besuche ich regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen, z. B. bei Dr. Pareek, Dr. Geukens oder bei Firmen wie Ceres, Soluna oder Sanum.
Ein Netzwerk von Kolleginnen unterstützt mich bei meiner Arbeit und vertritt mich, wenn ich verreist bin.
Seit 2007 bin ich Mitglied bei Homöopathen ohne Grenzen, und arbeite aktiv in der Kenia-Gruppe mit, und seit 2010 Mitglied beim Vkhd.

Schwerpunkte in meiner Praxis sind:
  • Enderlein-Therapie


Petra Eger      
  

  • geboren 1968 in Königsbrunn
  • verheiratet, zwei Kinder (geb. 2002 u. 2004)
  • 1988 Examen zur Krankenschwester im Diakonissenkrankenhaus in Augsburg
  • 2-jährige Tätigkeit als Krankenschwester in München
  • 1993 Abitur am Bayernkolleg Augsburg
  • Studium der Biologie an der Universität Konstanz mit Schwerpunkt Zoologie und Botanik, Abschluss Diplombiologin
    Diplomarbeit in Verhaltensbiologie
  • 1-jährige Tätigkeit als Krankenschwester in Köln
  • 6-jährige Tätigkeit in der wissenschaftlichen Abteilung des Pharmazeutischen Herstellers Winthrop Arzneimittel in Fürstenfeldbruck,
    Tätigkeitsbereich: Schulung und Patientenberatung
  • 2010 Heilpraktikerprüfung am Gesundheitsamt Augsburg
  • 2-jährige Ausbildung in Klassischer Homöopathie am Institut für klassische Homöopathie – Aude Sapere in Kissing
  • 2011 Eröffnung meiner „Praxis für Naturheilkunde“ in Langerringen
  • 2016 bis heute Teilzeitbeschäftigung im Studienbüro der 3. Med. Klinik am Universitätsklinikum Augsburg
  • Seit 2016 Dozententätigkeit an der Heilpraktiker Schule Landsberg
  • 2020 Zusammenschluss mit Margit Stapf zur Praxisgemeinschaft in Schwabmünchen
                           

Neben Schule und Studium war ich jahrelang als Krankenschwester u.a. in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie, Urologie, HNO, septische Abteilung und auch auf Sozialstation tätig.
 
Heute sind fortlaufende Weiterbildungen für mich ebenso selbstverständlich wie ein ständiger Austausch mit Kollegen und seit 8 Jahren eine enge Zusammenarbeit mit Margit Stapf.

Ich bin Mitglied im Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V., der sich für die Interessen klassisch homöopathisch arbeitender Heilpraktiker und deren Patienten einsetzt.
Zurück zum Seiteninhalt